die bavarian first lady, Frau Marga Beckstein möchte nicht zur Eröffnung der kollektiven Sauf-, Kotz-, und Fick Orgie des Oktoberfestes im Dirndl erscheinen.
Sie fühle sich darin nicht wohl und würde lieber im Hosenanzug kommen.

Alle Zeitungen sind voll davon (und sowas, liebe Kinder, nennt sich ein Sommerloch).

Booooooahhhhh, ein Skandal !!
Führende CSU Anti-Emanzen wie die Chefin CSU Frauenzimmer, Frau Elisabeth Schosser und die Alde vum Zehetmeier Winni gehen auf die Barrikaden. Das ist der Untergang des Abendlandes !

Meine Fresse, wenn sie sich darin nicht wohlfühlt, unsere Bundes-Angie trägt ja auch nur Hosenanzüge. Und die Bilder, als sie einmal beim Wikinger besingen in Bayreuth ein ausgeschnittenes Abendkleid anhatte, bekomme ich bis heute nicht aus dem Kopf (hier ein Link zum Auffrischen der Erinnerungen).

update: ich habe gerade ein Interview mit der grünen Chefin auf dem Klo gehört. Das heißt ich war am Klo und sie im Radio, auf Charivari.
Sie sagte sinngemäß sowas wie:

Es gibt kein Kleiderzwang für bayerische CSU Ministergattinen in Bayern. Ich muss jedoch schmunzeln, denn sie wird jetzt wahrscheinlich ein wenig Ärger mit der Partei ihres Mannes bekommen. Sie muss dann schon erklären wie dies mit der bayerischen Leitkultur übereinstimmt.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.