heute waren wir bei Ikea um ein Gästebett für die neue Wohnung in Köln “live” anzusehen.
Ich gehe gerne einkaufen, aber Ikea macht mich jedes mal aggressiv.

All die all die pseudo intellektuellen Elternteile, die mit Erik-Sven, Torben, Anika, Ingmar, Sören, Annegried (und wie die ganzen A.K*.s noch heißen) über die Kinderzimmereinrichtung “diskutieren”; die Müsslifresser mit den Babys in Tüchern aus peruanischer Ökowolle um den Hals geschnallt (damit es die Körperwärme empfindet); dann noch die sich langsam, wie auf der A3 bei Würzburg, vorbewegende, kompakte Menschenmasse, aus der kein Entkommen ist ….
I HATE IT !!!!

Ikea verdient eine menge Schotter an all dem Saubermann Image. Doch die Wirklichkeit ?
Ich habe mal einen ZDF Bericht zu diesem Thema gesehen.
Die Quintessenz:

betriebswirtschaftlich ist das vollkommen rational
volkswirtschaftlich ist es schädlich
und moralisch-ethisch ist es asozial

* Arschloch Kind

One Response to “Ikea”

  1. Geez…Kapitalismus in Reinkultur!

    Aber die Hot-Dogs sind gut 😛

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.