eine Freundin hat mich gebeten ihr ein Foto fürs Wohnzimmer zu schießen. Ein Panoramma.
Motiv egal, etwas aus Köln.
Lang und schön soll es sein … über 80 cm, Funktion: Wohnzimmercouch Überhängsel.
mach ich doch gerne

So, nun war ich ja gestern Nacht auf Fotosafari. Als ich wieder, es war schon Mitternacht, im Hotel war, bemerkte ich, das alle Fotos mit ISO 500 aufgenommen wurden. Dementsprechend sichtbar war die Körnung in den helleren Bereichen des Fotos.
In diesem speziellen Falle spielt es keine Rolle, da dieses Bild auf Leinwand ausgedruckt werden soll.

Schön ist es.
Lang ist es, im Original 180 cm x 40 cm.
ein virtuelles Triptychon:

Nun ist es aber leider zu schmal.
Und zu wenig Wasser.
(Frauen … man kann ihnen nieeee recht machen)

Aber im Ernst, ich hätte das Bild sowieso neu gemacht, erstens habe ich eine Stelle entdeckt, wo man zum Rheinufer runter steigen kann und dann hat man tatsächlich “mehr Wasser”, zweitens nervt mich das mit dem ISO und der Grobkörnung.
Ich warte nur auf eine nicht bewölkte Nacht.

5 Responses to “Skyline II”

  1. Burschi – cu cine te intilneshti tu sub pod??? :-))

  2. hmm…was heißt denn “intilneshti”? 🙂

  3. also “sub pod” weißt bereits was bedeutet 😉 ?

    intilnesti = dich triffst, nur fonetisch geschrieben.

  4. Katy, ich sage nur: Google Translator

  5. Harryman, du übersiehst das Wesentliche: Google Translator ist ja für jeden ja, es nutzt ihn keine. Bis auf Ingo 🙂
    Was ich super finde.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.