content top

new toy

mein MacBookPro hat letzte Woche definitiv seinen Geist aufgegeben, der Grafikchip ist wieder hinüber, die Reparatur ist zu teuer … ca. 1200€ (Motherboard Austausch) … also musste etwas neues her.
Ein Apfel musste es sein, aber welcher nun ?
Ich bin demnächst sesshaft, also muss es kein Laptop sein.
Also ein iMac oder ein MacPro …

Ich habe mir in Köln bei compustore einen iMac ca. 30 Minuten zur Brust genommen und ich war überzeugt.
Er reicht mir.
Ein MacPro wäre nett, aber irgendwo sollte schon eine Grenze zwischen einem ambitionierten Amateur und einem Profi sein … und was der gekostet hätte …

Also iMac 27″

Eine Auflösung von 2560 x 1440 (27″ = 68,6 cm, das ist mehr als mein erster Fernseher, der hatte nur 56 cm) mit einer unglaublichen Lichtstärke … ich bin begeistert.

Habe ihn letzten Mittwoch bei einem Freund in Köln gelassen, sonst wäre es nichts mit dem Kisten einpacken geworden.
Am Dienstag, also übermorgen, kommt der Umzugs-LKW, Katy hat immer noch ihren HighTech pseudo Gips Schuh an und läuft an Krücken. Sie kann mir nicht viel helfen und das kotzt uns beide etwas an (obwohl heute hat sie beim Aufräumen der Garage und des Kellers geholfen, sie sagte mir was, wo und in welcher Kiste aller reinkommt).

Das nächste Mal schreibe ich als Kölner …

Read More

oh my god, this is awwwwsome !!! ;-)

mein neues AiiiiPhone ist da

erster Eindruck: echt schick das Ding

I´ll be back

Read More

das hat man davon

Ich musste ja unbedingt die letzte Version des Betriebssystems iOS auf meinem iPhone 3G installieren.
Nun habe ich eine Performance wie sie im unteren Video dargestellt wird.
ist echt so:

Ich werde downgraden …

Read More

iPhone 4

kennt ihr das ? ihr seht etwas und wisst: das will ich haben.
So ist es mir heite gegangen als Steve Jobs bei der Eröffnungsveranstaltung der Apple Entwicklerkonferenz in San Francisco das neue iPhone vorgestellt hat.

Hier, bei engadged.com habe ich die Präsentation verfolgt.

Multitasking, HD Videos, eine brilliante Auflösung, 5 Megapixel, 2 Kameras, Video chat, und, und, und

Am 24. Juni kommt das iPhone 4. Ab 15. Juni kannst du es vorbestellen oder reservieren.

alles klar…

Read More

iPad “werbung”

Ich glaube aber das es ein Hit sein wird.
Es stellt sich nicht die Frage ob ich mir ein iPad kaufe werde, sondern wann 🙂
iPad 2.0 mit Videokamera und USB Anschluss … baby, you’re mine

Read More

Apfel: Chrom und Sicherung

der neue Browser von Google ist seit ein paar Tagen auch für Mac OS X verfügbar.
heute habe ich ihn getestet, was mir als Erstes aufgefallen ist: die Seiten werden schneller geladen als mit dem Firefox.

Allerdings sind für diesen Browser (noch) viel weniger Extensions und Plugins verfügbar.
Und dies ist wahrscheinlich, bei mir, auch die Ursache der schnelleren Ladezeiten, keine Ahnung wie schnell ein “nackter” Firefox wäre.
Jedenfalls, ich vermisse die Möglichkeit zur Bookmark-Verwaltung in Form einer Lesezeichenleiste und einer Bookmark Synchronisation.
Werde bei meinem Firefox bleiben … auch, um ehrlich zu sein, weil mir diese Datenkrake nicht so ganz koscher ist.

Lustig fand ich die Warnung die man erhält wenn man im Chrome in den anonymen Modus wechselt:

Und dann war da noch die Sache mit dem Backup.
Ich habe mir ja vor einiger Zeit dieses 8 Terabyte Speicher NAS Dingenskirchen von Synology zugelegt.
Mac OS X bringt seit Version 10.5 eine eigene Backup Software mit, die sogenannte Time Machine.
Funktioniert, Apple like, ganz simpelst, man gibt an welches Laufwerk das Ziel für das Abspeichern der gesicherten Daten sein soll und was man nicht sichern möchte.

Der Rest funktioniert unbemerkt im Hintergrund, periodisch werden dann inkrementelle Backups gemacht.

Mit den Bordmitteln kann man aber weder das Backup Intervall, noch irgend andere Konfigurations Schrauben drehen.
Dazu muss man sich entweder auskennen und eine Konfigurationsdatei editieren (/System/Library/Launch Deamons/com.apple.backupd-auto.plist ) oder man nimmt eines der vielen Freeware Programme her.

Da ich einfach nur meine Daten sichern wollte hat mir die Time Machine vollkommen ausgereicht.
Am Wochenende, wenn ich daheim war, habe ich meine Daten ganz brav auf den Synology NAS gesichert.

Bis letzten Freitag.
Da konnte Time Machine aus heiterm Himmel nicht mehr auf den NAS zugreifen.

Nun habe ich die ganzen Daten zwar noch in diesem Apple proprietären Format (sparsebundle) aber kann nicht mehr darauf sichern.
Im Internet habe ich von einigen gelesen die das gleiche Problem haben wie ich.
Time Machine scheint sich noch nicht so richtig mit externen NAS RAID 5 Systeme zu “verstehen”.

Nun, es geht um Datensicherheit und ich habe keinen Bock auf Experimente und eventuellen Patches die irgendwann released werden, deshalb habe ich mir eine 30 Tage Testversion von Personal Backup der Firma Intego zugelegt.
Ich teste es gerade durch.

Bisher bin ich begeistert von der Flexibilität der Software.
Ist aber nix für DAUs … man sollte schon wissen was man anklickt 🙂

note to myself: ich brauche dringend einen Gigabit Switch. 150 GB in 13 Stunden ist dann doch etwas lange.
note to finance minister: a) nicht in diesem Jahresbuget eingeplant b) klingt nach teuer, ist aber schon für 30€ zu haben

Read More

Tagging Hilfe

im Laufe der Zeit hat man dann doch eine größere Musiksammlung zusammengetragen.
nein, keine Raubkopien … gekaufte CD´s.
ich hab so an die 5-800 davon.
Schön im Regal abgelegt. In alphabetischer Reihenfolge.

Ja, und dann gibt es noch die mp3 Sammlung für unterwegs.
Da hat sich auch im Laufe der Jahre einiges angesammelt.

Woher ? Na von den eigenen gerippten CD´s … blöde Frage 😉

Und diese Sammlung ist dann in einem desolaten Zustand, da man beim rippen der CD´s zu faul war die mp3 tags zu setzen.

Diesen Zustand manuell zu beheben ist wahnsinnig zeitaufwendig.
Titelreihenfolge, Albumcover, Erscheinungsjahr ….

Zum Glück gibt es da Software die einem die Arbeit weitgehendst abnimmt.
Ich habe 2 kommerzielle Programme in die engere Auswahl gezogen. Und eines gekauft.
SongGenie (nur für Mac OS X) von Equinux und TuneUp von Tuneup Media.

Das letztere habe ich dann gekauft. Ausschlaggebend war der Preis und die Tatsache das es schon die Funktion des Cover finden mit integriert hat.
Was mir nicht so gut gefällt ist das es ein Plugin für Itunes ist und das man keine Chance hat manuell einzugreifen wenn er zum Beispiel ein Lied einem falschen Album zuordnet.

Ich bin über die Trefferquote begeistert.
Auch so Exoten wie eine Heinz Erhard Aufnahme von 53 oder komische rumänische Bands erkennt TuneUp richtig.

Read More

endlich …

ich habe herausgefunden wie man beim iPhone die Mailbox-Umleitung so eingestellt, dass sie NICHT nach dem fünften Klingeln dran geht.

hier die Tastenfolge für: “geh erst nach 30 Sekunden ran

**61*3311*11*30#

na, ist doch so was von intuitiv …

Read More

still no Apple

am Montag ist dann auch eine Woche vergangen seit mein MacBookPro bei Gravis in Köln liegt, eine harte Zeit ohne dem Teil …
und ich denke noch so in meinem jugendlichen Leichtsinn: ruf doch mal an und frag nach ob Du es heute oder morgen abholen kannst.

Ja, der Techniker lässt gerade das Diagnoseprogramm drüberlaufen.
??? und was hat er in den letzten 7 Tagen gemacht ?
kann ich Ihnen nicht sagen.
Ok, ich ruf morgen an.

Gestern rufe ich an.

Ja, ich kann jetzt am Computer auch nichts erkennen, der letzte Eintrag zu Ihrer Bearbeitungsnummer besagt das der Techniker das Diagnoseprogramm laufen lässt.
Dann bitte ich Sie drum mal in der Technik anzurufen und nach dem Stand der Dinge zu fragen.

Die Tussi wird mir genau so unsympathisch wie das Diagnoseprogramm.

Ist noch in Arbeit.
Ich habe ein Problem: ich bin nur bis Donnerstag in Köln. Danach habe ich eine Woche Urlaub und fahre weg. Ich brauche das Gerät bis Donnerstag.
Moment …

nein, die Tussi ist viel unsympathischer als das Diagnoseprogramm

Nein, frühestens am Freitag ist es fertig.
ja, aber …
tut mir leid

Was ist das für ein Scheiß-Laden ? Ich meine, wie lange dauert es so ein Laptop Motherboard zu wechseln ?
Mit dem passenden Werkzeug bekomme ich das sicher in weniger als eine Stunde hin.

So, nun 3 Wochen ohne Apfel.

Read More

no apple today

mein MacBookPro ist hinüber 🙁
und das nachdem ich ihm ein neues Betriebssystem spendiert habe.

Nachdem ich heute am frühen Nachmittag von einer Zigarettenpause zurückkam und das Display hockklappte … nichts, kein Bild, schwarz.

Ok, hard reset. Alle nicht gespeicherte Daten sind weg, ist mir jetzt auch egal …
Restart.
Sound kommt, aber kein Bild.
Schalte es wieder aus. Entferne für einige Sekunden den Akku.
Restart.
Jetzt ohne Sound …
Halte das Ohr ans Gehäuse … die Festplatte schnurrt vor sich hin.
Ok, wenigstens das.

Letzter Backup, na ja, schon etwas her …
super !

Also, auf zum Kölner Gravis Store.
Es kommt auch sofort ein Techniker und versucht seinen Erfolg mit einem externen Bildschirm. Erfolglos.

Ja, das Problem kennen wir. Der Nvidia Grafikkarten Chip ist hinüber.
Upps. Der ist doch am Mainbord … was kostet das.
Normalerweise über 1000 Euro, aber Apple übernimmt die Kosten.

Es schein ein bekanntes Problem zu sein.

WARUM ICH ???!?

Jetzt muss ich bis nächsten Montag warten, dann bekomme ich my precious wieder.
Wie klein doch der Bildschirm meines Thinkpads ist …

Read More
Page 1 of 41234
content top
FireStats icon Powered by FireStats