content top

Coldplay Teil 2

Na ja, nett wars schon.
Man könnte es auch “4 englische Jungs die einfach Spaß haben wollen” nennen.
Was ich so am Publikum beobachten konnte, ist das Zielpublikum von Coldplay die gebildete Frau zwischen 25 und 40.


ein lustiger Moment war als der Sänger (Chris Martin) bei einem Lied den Text vergessen hat.
(Minute 2:04)

Und dann war noch eine Hommage an Michael Jackson.
Billie Jean

Das scheint zur Zeit Mode zu sein. Madonna ist zur Zeit ja auch auf Tournee und gedenkt bei jedem Auftritt an ihren alten Freund M.J.
Ich wünschte sie hätten sich so für ihn eingesetzt, als er noch gelebt hat und Opfer der menschenverachtenden US Medien geworden ist.

Irgendwie ist das wie das Bush-Bashing am Ende dessen Regierungszeit. Dann kamen sie plötzlich alle hervor gekrochen und schimpften über den alten “Dabbel Yu”.
Aber 2003 als Bush Kritik mit Radio-sende-Boykott (Dixie Chicks) oder öffentliches Aus-buhen und keine Filmrollen (Michael Moore, Susan Sarandon, Tim Robbins, Sean Penn) bestraft wurde, dann hat keiner die Fresse aufgerissen.

Read More

blöde Quantenmechanik

Read More

bye bye E.R.

kommen Sie Dr. Green …

schnieff

Read More

Quatre-vingt-dix-neuf ballons

Remix de la chanson “99 luftballons”, faites par Nena en mai 2009, spécialement pour Arte.

Endlos geil, ey Alder !

Read More

Der “CDU-Quotenneger”

Die rechtsextreme NPD in Thüringen bedroht einen schwarzen CDU-Politiker. Sie werde an diesem Mittwoch in einer Gasse in der Heimatstadt des Mannes das direkte Gespräch mit ihm suchen, kündigte die Partei in einer Erklärung an. Darin gab die fremdenfeindliche Partei auch den Wohnort des Mannes bekannt.

“Wir wollen ihn direkt dazu animieren, in seiner Heimat Angola ein neues Leben zu beginnen”, heißt es weiter.

Die NPD beschimpfte Schall in ihrem Aufruf als “CDU-Quotenneger” und verlangte, dass sein Arbeitsplatz mit einem Thüringer besetzt wird. Die CDU verurteilte den Aufruf als “menschenverachtend” und rief zu Solidaritätsbekundungen mit ihrem Mitglied Zeca Schall auf.

Quelle: sueddeutsche.de

Also, dieser Mut, sich offen diesen NPD Assis zu stellen, sollte eigentlich mit Wählerstimmen für die Partei der dieser Mann angehört, belohnt werden.
(Ich habe nicht gesagt, dass ich das tun werde ! 😉 )

Und wieso erklärt denn keiner diesen hirnlosen glatzköpfigen Nazi Zecken, dass die Menschheit in den Hochebenen Ostafrikas und nicht in den Hallen irgendeiner germanischen Walhalla entstanden ist.
Aus diesem Grunde sind WIR ALLE , auch die gesamte NPD Mannschaft, “Neger”.

Read More

Ulla lala

Wenn die Bundes-Ulla sich ihren Dienstwagen in den Urlaub nachkommen lässt weil sie im Urlaub irgendwelche dienstlichen Tätigkeiten wahrnehmen will dann ist es ihr gutes Recht.
Basta.
Sie darf das, ist Gesetz.

Und wenn sich der Herr Frank Walter Steinmeier nicht hinter seine Ministerin stellt, sie auch nicht in sein Schattenkabinett nominiert, sondern sich dem Diktat der Prekariats-Postille (die mit den großen Buchstaben) beugt, dann ist das in meinen Augen ein Zeichen für Rückgratlosigkeit.

Und die vom Bund der Steuerzahler rechnen vor das diese Fahrt 10.000 € gekostet hat … wie toll so ein Sommerloch Märchen von den über 100.000.000.000 € die uns die Hüporielästät kostet (und noch kosten wird).

Isch krieg so´n Hals …

Read More

Das Milliardenspiel

Heute hat die Deutsche Bank die Quartalszahlen bekanntgegeben.
Eine Milliarde Gewinn.
Und wer hat den meisten Gewinn eingebracht ? Das Investmentbanking ….

Irgendwie hat man den Eindruck das die Verursacher der Krise, die Gewinner der Krise sind …
irgendwie …

Letzte Woche strahlte ZDF eine sehr gute Reportage in der Sendung “Frontal 24” aus.
Das Milliardenspiel

Ich habe das Video nur gestückelt auf Youtube gefunden.
Schaut es Euch an, es ist sehr gut.

Meine Lieblingszitate:

Es kommen immer wieder Leute die sagen “2 mal 2 ist nicht 4, sondern mindestens 4,3 “

Wir haben die Gewinne privatisiert und die Verluste sozialisiert.

Read More

wieder da

in meiner Abwesenheit ist:
-Michael Jackson gestorben
-Premiere ist jetzt SKY
-eine Packung meiner Lieblingszigaretten (“Dunhill”) kostet über 5€

WARUUUUUUUM ????????

Read More

Heaven and Hell

Gestern Abend war ich in Bonn auf einem Heaven and Hell Konzert.
Hä? Heaven and Hell? Kennich nicht ….
Das sind Ronnie James Dio, Tony Iommi, Geezer Butler, Vinnie Appice, besser bekannt als Black Sabbath.

Boah, was war dat geil.
Erst wollte ich gar nicht mehr hingehen, denn zwischen Köln und Bonn war durchgehend Stau. Meine Hinfahrt dauerte fast 2 Stunden, zurück kam ich dann in 15 Minuten.

Das Publikum war …. alt.
Der Altersdurchschnitt lag bei weit über 50. Das letzte Mal habe ich Black Sabbath 1993 in Fürth gesehen. Da waren wir alle noch etwas jünger 🙁
Wenn man eine Person unter 20 sichtete, dann war immer auch der ältere Papa dabei.
Wären nicht die meisten mit Metallica/JudasPriest/Saxon/ACDC Jacken angezogen, man hätte meinen können, das gleich eine Vorführung von Mozarts Zauberflöte beginnt.

Vor mir, direkt am Absperrgitter vor der Bühne (ich war ganz vorne, baby), stand ein Herr der sicher über 70 war. Das mit dem Headbangen klappte dann auch nicht mehr so ganz, aber er bemühte sich redlich.
Neben mir flippte eine kleine, dicke, 50-jährige aus, sie schüttelte ihr sehr, sehr langes Haar dermassen wild durch die Gegend, das alle Platz machten und ich freie Sicht zur Bühne hatte.

Vorgruppe waren Axel Rudi Pell (noch nie gehört, aber nicht schlecht) und (sabbersabber) Doro.
Die hat uns richtig eingeheizt. “All we are”, “Für immer”, “Breaking the Law” (von Judas) … die Stützstrümpfe zuckten 😉

Und dann kam der kleine Mann mit der großen Stimmen. Meine Fresse ist der dürr.
Sie sangen viele alte Lieder, aber auch Neues.
Erstaunlich fand ich das sie keine Gassenhauer von Sabbath, wie zum Beispiel Iron Man, Sabbath Bloody Sabbath, Paranoid, War Pigs … , sangen.
Sie machten richtig schönes, pures, ungeschliffenes Heavy Metal in seiner reinsten Form. Keine große Show a la AC/DC.

Ich stand 4 Meter vor der Lautsprecherwand entfernt. Mein Trommelfell vibriert immer noch.

Das Konzert war in Bonn an der Museumsmeile. Eine kleine Bühne, eine überdachte Fläche, so an die 500-800 Menschen. Es hatte was familiäres.
Da es mitten in der Stadt war (Lärmpegelschutzbestimmung) mussten sie auch schon um Punkt 22:00 Uhr Schluss machen.
Aber es war toll.

Rock on !

Update
was sie so gesungen haben:
The Mob Rules
Children of the Sea
I
Bible Black
Time Machine
Fear
Falling of the Edge of the World
No More Tears
Die Young
Heaven and Hell
Neon Knight

Read More

er wollte doch nur spielen

Am Sonntag fuhr ich mit dem Auto von München nach Köln.
Es war schon etwas spät am Abend.
Auf der A8 bei Stuttgart, in der Nähe des Flughafens, da wo sich die Strasse 4-spurig den Berg runterschlängelt, konnte ich dann so richtig Gas geben. Es waren fast keine Autos weit und breit.
Fast keine.
Denn irgendwo in der Ferne vor mir schleichte ein kleines, blaues Etwas auf der mittleren Spur.
Typisch.
Aber nicht mein Problem, links von ihm war ja noch eine Spur frei.
Und so kam ich ihm schneller näher, bis ich dann so 200m von ihm entfernt war, da ging plötzlich sein linkes Blinklicht an.

Ich rekapituliere: Autobahn, 4 Spuren, keine Geschwindigkeitsbegrenzung, kein anderes Auto bis zum Horizont, erste Spur frei, zweite Spur frei, auf der dritten Spur fährt ein blauer Toyota (Kennzeichen: S-OO- 13**) mit ca 120 km/h , linke Spur ich, ein wenig schneller unterwegs.
UND ER BLINKT.

Reflexartig trat ich das Bemspedal in den Fahrzeugboden, mein ABS stemmte die Vorderreifen in den Teer der Autobahn, 2-3 mm von meinem Reifenbelag sind sicherlich einer spontanen Hitzeentwichklung zum Opfer gefallen.
Ich bremste gerade noch soweit ab, das ich an dem nur blinkenden, aber nicht die Spur wechselnden Toyota langsam vorbeifuhr.
Ich schaute fragend nach rechts, in Richtung des Wagenlenkers.
Dieser, ein Typ mittleren Alters, dreht den Kopf langsam in meine Richtung und streckt mir die Zunge raus.
Erst konnte ich es gar nicht glauben, sowas ist mir noch nie passiert.

Was für ein unverantwortlicher Idiot.
Dabei habe ich nichts gemacht, keine Lichthupe, kein achtung-ich-komme-verpiss-dich Blinken.
Hat er sich langweit und wollte mal jemanden veräppeln ?
Ich hätte genauso gut erschrecken können und in Panik eine Vollbremsung bei 250 km/h in die Leitplanke machen können.

Also bremste ich ab, zog auf die rechte Spur und als er mich dann überholte machte ich meiner Empörung Luft.
Ich habe eine Freundin, die an einer Schule für taube Kinder unterrichtet. Sie hat mir bestätigt das eine vertikale Handbewegung mit der flachen Hand vor der Stirn gefolgt von einer diagonal ausgeführten Handbewegung mit der zu einerm Zylinder geformten Handfläche, das wiedergibt was man so als “blöder Wixer” bezeichnen würde.
Ich überholte ihn, und beim Vorbeifahren hielt ich mein Handy hoch, so als ob ich ein Foto von ihm machen würde.
An seiner plötzlich versteinerten Miene konnte ich ablesen das es ihm dann doch nicht so geheuer war.

So ein bl… vertikal-diagonal-Handzeichen-Typ !

Read More
Page 5 of 83« First...34567...102030...Last »
content top
FireStats icon Powered by FireStats