content top

IT stuff

das heutige Datum ?

110110
also 54.

und noch ein cartoon:

Read More

spot the difference

ein neues Bild mit meinen Homer Simpson Hausschuhen:

na, den Unterschied zu dem unteren Bild entdeckt ?

Ich hatte gestern Abend die Gelegenheit ein paar regennasse Fließen einer Terrassentreppe näher kennen zu lernen. Und zwar in bester 20er Jahre Slapstick Komödie Manier, die Beine gleichzeitig nach oben und eine unsanfte Landung auf dem Steißbein.
Als ich mich dann noch mit der linken Hand aufstützen wollte, sagte mein Handgelenk “und tschüss !”.

Heute Morgen durfte ich dann eine rumänische Notaufnahme kennenlernen und bekam einen Gipsverband. Laut Röntgen ist nichts gebrochen, lediglich ganz schlimm verstaut (werde aber in München trotzdem nochmals zum Orthopäden gehen, ich traue denen nicht).

Morgen fahren wir ins Gebirge bis zum 2. Januar.

Ich sag schon mal: Prosit Neujahr !!!!

Read More

Weihnachten 2009

so, das wäre auch geschafft.
Gegessen, gesungen, getrunken, geschlafen, gegessen … meine Fresse, das gibt wieder überflüssige Pfunde …

dieses Jahr treibt mich das Wetter in den Wahnsinn.
Als wir am Sonntag von München weggefahren sind waren es bis zu minus 16,5 Grad (gemessen beim Pinkeln in der ungarischen Puszta) und heute, 5 Tage später, waren es dann weihnachtliche 15 Grad.

in 3 Tagen fahren wir ins Gebirge, ich hoffe auf Schnee. Es soll angeblich wieder kälter werden.

ich hoffe Ihr hattet auch besinnliche Weihnachten und wurdet reichlich beschenkt.

meine Frau hat mir neue Hausschuhe gekauft:


D’oh!

Read More

so, das war’s. fertig !

vorgestern bin ich aus Köln heimgekommen, gestern musste ich einen Vortrag zum Thema Apple und Mac OS X halten.
Habe mich etwas zu sehr in dem mir zugewiesenen timeframe ausgedehnt … deshalb darf ich den zweiten Teil des Vortrages nächstes Jahr fortführen 🙂

Heute waren wir für Weihnachten/Silvester einkaufen. Morgen früh geht es dann Richtung Rumänien, ich bin vor 3 Tagen Onkel geworden, es gibt viel zu feiern.
Onkel-Weihnachten-Silvester … oh, das gibt Kopfschmerzen …

Silvester werden wir dann in einer Schi-Hütte feiern, weit abseits irgendwelcher Zivilisation.

Hier ein Bild vom letzten Jahr:


(klicken zum vergrößern)

und hier noch eines meiner Lieblingslieder.
Brothers in Arms von Dire Straits, gecovert von Metallica.


(danke Ron)

Read More

wer hat es erfunden ???

isch huara lustig gsi …

Übrigens zu diesem Thema habe ich einen wirklich guten Artikel von Josef Joffe, dem Herrausgeber der Zeit, gelesen.

Falscher Rütli-Schwur

Heidiland verbietet Minarette – und eine kluge Integrationspolitik, meint Josef Joffe

Das Rütli-Volk hat gesprochen, mit hoher Beteiligung und solider Mehrheit: keine neuen Minarette mehr außer den vieren, die schon stehen. Die Erklärung ist einfach. Die Schweiz leidet grundsätzlich und seit je an der »Xenitis«, dem epidemisch wiederkehrenden Gefühl der Überfremdung. Hinzu kommen gerade in jüngerer Zeit die Quälereien aus dem Ausland: von amerikanischen Nazigold-Jägern, US-Steuerfahndern, deutschen Finanzministern, die Liechtenstein gezüchtigt, aber die Schweiz gemeint haben; sogar ein Drittklasse-Diktator Gadhafi war dabei, der eidgenössische Geiseln gemacht hatte, um die Verhaftung seines randalierenden Sohnes zu rächen.
Anzeige

Es ist heute bitter, Schweiz zu sein – ein Land ohne Gemeinschaft (EU) oder Bündnis (Nato). Es ist auch nicht einfach, eine fragile nationale Identität mit einer Ausländerquote von 22 Prozent zu bewahren, die mehr als doppelt so hoch ist wie anderswo in Europa. Also werfe niemand den ersten Stein. Dennoch wird die Abstimmung nicht das letzte Wort sein, und der Grund besteht aus einem Wort: »Verfassungsfalle«.

Wie Minarette verbieten, wenn überall Kirchtürme in den Schweizer Himmel ragen? Wie das Kopftuch ächten, aber nicht das christliche Habit oder das jüdische Käppchen? Weil es im repressiven Saudi-Arabien keine Kirchen gibt? Das ist nicht unser Maßstab; der Westen hat sich die Religionsfreiheit, weiß Gott, über Jahrhunderte mit Strömen von Blut erkämpft.

Weil uns der Islam fremd, gar unheimlich ist? Das ist er; selbst politisch korrekte Menschen können die Schreckensbilder nicht unterdrücken, die von Terror und Ehrenmord, Blutrunst und Reconquista künden. Kopftuch – ist das nicht die Unterdrückung der Frau? Minarette – symbolisieren die nicht Herrschaftsanspruch?

Mag sein, aber es ist nicht so lange her, dass Katholiken im protestantischen Amerika und Juden im christlichen Europa Menschen zweiter Klasse oder gar Untermenschen waren. Die Religionsfreiheit ist ein Heiligtum der säkularen Republik, auch wenn Kirchenglocken vertraut sind, der Muezzin im Morgengrauen aber die Nachtruhe stört. Die Gleichheit vor der Verfassung gilt für alle, oder sie gilt irgendwann für niemanden.

Das heilige Prinzip verbietet aber keinen klugen Pragmatismus. Juden haben im Zuge der Emanzipation keine Himmelsstürmerei mit ihren Synagogen betrieben. Gott verbietet es den Frommen auch nicht, architektonische Anpassung zu betreiben (dem ist jeder Bau genehm). Religionsfreiheit ist nicht das Gegenteil von Feinsinn, und die hochgetürmte Moschee nicht der einzige Weg zur Seligkeit.

Eine europäische Schicksalsfrage in diesem Jahrhundert ist die Integration (nicht die platte Assimilation) des Fremden. Das ist ein langer Verhandlungsprozess, der vom Turnunterricht bis zum Sakralbau reicht. Die Betonung liegt auf »Verhandeln« – mithin gegenseitigem Respekt. Eine Volksabstimmung aber ist Aufschrei und Machtprobe – wie demnächst die organisierte Empörung in der islamischen Welt, die dem Referendum so zuverlässig folgen wird wie 2005 den dänischen Mohammed-Karikaturen.

Quelle: Zeit

Read More

Mediamarkt Orgie

– The Rolling Stones – Shine a Light
Leonard Cohen – Live In London (2009)
– Joe Cocker – Live Across from Midnight Tour (2004)
– Billy Idol – VH1 Storytellers (1992)
– AC/DC : Plug Me In (2 DVD set) (2007)
Radio Rock Revolution (Blue Ray 2009)

Read More

krank

ok, ich weiß, keiner hat mich gezwungen mich impfen zu lassen …
und keiner kann mir sagen, ob die Impfung diese virale Bindehautentzündung ausgelöst hat …

Hier steht es aber:

Gelegentlich (1-10 von 1.000):
geschwollene Drüsen,
Schlaflosigkeit (Schlafschwierigkeiten), Unruhe,
eingeschränkte Wahrnehmung von Berührung, Schmerz, Wärme und Kälte, Schläfrigkeit,
Bindehautentzündung (Konjunktivitis),
Hörsturz,
verringerter Blutdruck,
Kurzatmigkeit, Husten, Verstopfung der Nase,
Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen,
Ausschlag, Juckreiz,
Reizung an der Injektionsstelle
Urtikaria (Nesselsucht)

Und komisch ist auch, dass es genau an dem Morgen nachdem ich mich habe impfen lassen, plötzlich und zum ersten Mal in meinem Leben, aufgetreten ist.

Ich sehe jedenfalls wie ein Albino Häschen aus.

Meine Frau tröstet mich zwar und sagt ich wäre ein schöner Flamingo.
blöder Vogel, ich bin lieber ein Bunny …

Jedenfalls ist das mega ansteckend und ich darf diese Woche nicht zum Kunden.

Read More

so sorry

Read More

20 Jahre

Read More

ein schönes Fleckerl Erde

wir sind zur Zeit in Ruhpolding.
Und zwar hier.

Richtig nett, eine Stunde Autofahrt von München entfernt.

Auch Petrus war mit uns gnädig, gestern hatten wir so einen richtig schönen goldenen Herbsttag.

Dämmerung:

Read More
Page 3 of 8312345...102030...Last »
content top
FireStats icon Powered by FireStats