content top

Knödl Rezept

Auferstanden aus Ruinen
Und der Zukunft zugewandt …

nach 2,5 Jahren ist es Zeit den Blog aus seinem Winterschlaf zu erwecken.
Ich werde allerdings nicht mehr so fleißig wie früher schreiben, sondern gedenke eher Fotos und Rezepte zu posten.

ich fange mit einer Süßspeise aus Österreich an.

Wobei man anmerken muss, dass das sich das kulinarische Österreich nicht mit dem geografischen Österreich deckt. Wenn das so wäre, dann kenne ich zwei kleine Österreicher die in der Hölle Freudentänze aufführen würden (der eine kleine Ösi ist ein gewisser Herr Haider)
;-)

so.

Erdbeerknödl.

Ich habe 3 verschiedene Rezepte als Basis für dieses hier verwendet und dabei ganz genau auf die Mengenangaben geachtet. Was ich sonst nie tue ABER wenn man nicht aufpasst haben diese blöden Knödel die Eigenart einen der beiden Aggregatzustände “steinharter Klumpen” oder “flüssiger Brei” anzunehmen zu wollen.

Die Menge hier ist für 2 Personen ausgelegt.
2 Personen die hungrig sind (und die das Zählen der Kalorien für einen Tag aussetzen).

erstmal 40 Gramm Butter

und 60 Gramm Zucker

mit einem Handmixer schaumig schlagen

zwei Eigelb hinzugeben

und das Mark einer Vanilleschote

die geriebene Schale einer Zitrone

ja, was ist das wohl ?

ein Stamperl von dem guten Rum kommt auch rein

und nun das Ganze …

gut rühren

die beiden Eiklar mit einer Prise Salz und etwas Puderzucker sehr steif schlagen (mindestens 5-6 Minuten auf der höchsten Stufe des Handmixers)

dann 100 g Semmelbrösel abwiegen

und 140 Gramm …

Schichtkäse

mit einem Schneebesen erst die Semmelbrösel unterrühren

dann den Schichtkäse

und dann den Eischnee sanft unterheben

und das Ganze mindestens 2 Stunden ziehen lassen damit die Semmelbrösel quellen können.

in der Zwischenzeit etwas Butter erhitzen

100 Gramm Semmelbrösel

mit ein wenig Zucker in der Pfanne …

bräunen

die passenden Erdbeeren auswählen, die Stiele abschneiden und waschen

Klöße formen, dabei achten nicht zu viel Teig zu verwenden

auf einem Brett Mehl verteilen

und die Klöße darin wälzen

die Menge ergibt 7,5 Klöße ;-)

diese in kochendes Salzwasser legen und bei geschlossenem Deckel 12 Minuten kochen lassen.

inzwischen Sauerrahm (oder Creme Fraiche wenn’s nobler sein darf) mit Puderzucker und Zimt mischen

und es im Teller (zusammen mit den gerösteten Semmelbrösel) über die Knödel gießen

Guten Hunger

Read More

das war´s …

vorerst.

irgendwann im Herbst 2003 habe ich mit einem Testaccount bei blogger.com begonnen mein Leben im Internet offenzulegen. Eigentlich wollte ich nur mal in diesem Blog-Dingsbums reinschnuppern, aber es machte mir so viel Spass, also habe ich einige Zeit später, im Dezember 2004 einen Blog auf meinem eigenen WEB Server installiert.
Das war vor 7 Jahren.

Insgesamt 1112 Beiträge und 1197 Komentare später ist nun Schluss.
Neuer Job, neue Stadt, neue Wohnung … irgendwie kann, darf, will ich in der jetzigen Form nicht mehr weiterschreiben und nur komische Bilder und Videos reinstellen, das möchte ich auch nicht.

Deshalb endet mein persönlicher Blog hier.
Ich muss mir überlegen was ich daraus machen werde, eventuell einen reinen Foto-Blog …

Aber vorerst kommt nix mehr.

Danke für die Zeit die Ihr geopfert habt um meinen Blödsinn zu lesen, danke für die Kommentare, Danke auch an meine stillen Leser.

macht es gut

Harry

Read More

qualität ist qualität

ich habe mich in Köln verewigt :-)


Read More

alle Gute im neuen Jahr !!!

Read More

lol

Read More

die social media Weihnachtsgeschichte

(danke, Ron)

Read More

es schneit

es schneit

als ich in München meine Winterreifen aufziehen ließ, sagte mir der Reifenhändler passn’s auf, die Raifn haben kein Profil, ich mach eana neue Reifn drauf.
Ich erklärte ihm, dass ich nach Köln ziehen würde und ich keine Reifen bräuchte.
Da schneit es ja so gut wie nie.

Von wegen.
Nicht nur das es scheit wie in Grimms Märchen, es werden auch keine Strassen geräumt. Und die Reinländer sind ja sowas von geniale Schnee-und-Eis Fahrer …

Egal, ein Foto von meiner Terasse:


(anklicken zum vergrößern)

und noch einige Fotos die ich vor ungefähr einem Monat geschossen habe, es war ein Nebel wie ich selten zuvor gesehen hatte … dann hatte ich aber keine Zeit die Fotos zu bearbeiten und heute habe ich sie wieder auf meinem Fotokammera entdeckt.

Read More

lol

Read More

new toy

mein MacBookPro hat letzte Woche definitiv seinen Geist aufgegeben, der Grafikchip ist wieder hinüber, die Reparatur ist zu teuer … ca. 1200€ (Motherboard Austausch) … also musste etwas neues her.
Ein Apfel musste es sein, aber welcher nun ?
Ich bin demnächst sesshaft, also muss es kein Laptop sein.
Also ein iMac oder ein MacPro …

Ich habe mir in Köln bei compustore einen iMac ca. 30 Minuten zur Brust genommen und ich war überzeugt.
Er reicht mir.
Ein MacPro wäre nett, aber irgendwo sollte schon eine Grenze zwischen einem ambitionierten Amateur und einem Profi sein … und was der gekostet hätte …

Also iMac 27″

Eine Auflösung von 2560 x 1440 (27″ = 68,6 cm, das ist mehr als mein erster Fernseher, der hatte nur 56 cm) mit einer unglaublichen Lichtstärke … ich bin begeistert.

Habe ihn letzten Mittwoch bei einem Freund in Köln gelassen, sonst wäre es nichts mit dem Kisten einpacken geworden.
Am Dienstag, also übermorgen, kommt der Umzugs-LKW, Katy hat immer noch ihren HighTech pseudo Gips Schuh an und läuft an Krücken. Sie kann mir nicht viel helfen und das kotzt uns beide etwas an (obwohl heute hat sie beim Aufräumen der Garage und des Kellers geholfen, sie sagte mir was, wo und in welcher Kiste aller reinkommt).

Das nächste Mal schreibe ich als Kölner …

Read More

wenn es nach hinten losgeht

der Bäcker in meiner Straße macht Werbung

vielleicht sollte man ihm sagen das eine Latte am Morgen normalerweise kostenlos ist … ;-)

(ja, das sind meine Beine die sich im Fenster spiegen)

Read More
Page 1 of 11212345...102030...Last »
content top
FireStats icon Powered by FireStats